Skip to content

Sternzeit 0902201911-43

Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs SUBBOTNIK, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. Das Subbotnik dringt dabei in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Ja Servus liebe Kinder, und ja ab jetzt ist Zukunft! Das merkt Ihr daran, dass der glorreiche Siegeszug des Fortschritts endlich in Eure Lieblingskneipe Einzug gehalten. Versorgen wir Euch dazu gleich mal mit den hard facts:

  • Zuvorderst wäre da der feierliche Launch unser Internetseite zu verkünden. Vielmehr lässt sich mit Fug und Recht behaupten, dass wir erst jetzt – also mit dem Erscheinen unserer Internetpräsenz – erst wirklich auf der Welt sind. Ich meine Facebook kann doch jeder und wird gefühlt auch immer weltfremder. Unserer Website ist da ganz anders, denn dort findet Ihr nicht nur herrlich informative Blogeinträge wie diesen, sondern auch neuste Informationen aus den Bereichen Kunst und Kultur, sowie feierliche Ankündigen aus dem Bereichen Snacks und Getränken, quasi dem Kerngeschäft unseres Vergnügungs-Spacedampfers.
  • Second: Frohlocket liebe Kinder! Das königliche Herrscherpaar André & Christina schenkt uns gemeinen und durstigen Pöbel pünktlich zum dreijährigen Raumschiffs-Jubiläum ein neues Abluftsystem. Fasset Euch bei den Händen und jauchzet meine lieben Brüder und Schwestern, denn dieses zenterschwere Stück Technik ist nicht nur enorm, sperrig und in der Anschaffung recht preisintensiv (vulgo: arschteuer). Nein, damit nicht genug, denn Technik rettet bekanntlich Leben und so ist es uns eine ganz besondere Freude, Euch verkünden zu dürfen, dass es mit beißenden Rauchschwaden und omnipräsent stinkendem Qualm ab Mitte/Ende März endlich sein gerechtes Ende hat. Keine Angst liebe Raucher! Ihr müsst nicht etwa vor die Tür gehen oder so ein Wahnsinn. Im Subbotnik dürft Ihr weiter einfach sitzenbleiben und rauchen, ganz so als gäbe es keine Bosheit auf der Welt! Unsere neue Abluftanlage – die ich in einer spontanen Eingebung folgend, auf den Namen Saug-O-Matic 2000 taufen möchte – wird sich in Zukunft allen üblen Spuren etwaiger Geruchsbelästigungen annehmen. Alles nur heiße Luft, sagt Ihr? Genau! Denn der Saug-O-Matic 2000 stößt durch eine komplizierte Wärmeaustauschtechnik genau das aus: sauberer heiße Luft. Laut Hersteller sparen wir so 95 % Heizkosten. WAK A WAKA
  • In Sachen Karma freuen wir uns Euch mitteilen zu dürfen, dass wir durch unsere dreiteilige Benefiz-Reihe zugunsten der Seenotrettung von Mission Life-Line in Dresden einen Betrag von 814,65 Euro eingenommen haben, den wir natürlich umgehend und im vollen Umfang an die Organisation gespendet haben. Tausend Karma-Punkte sowie unser unendlicher Dank geht an die furiose Leipziger Jazzformation Babyboomer, an die ultra geile Band Die Quittung, die einfach näher am Ergebnis ist und dem glamourösen Chanson-Duo Casino Royal.
  • War sonst noch was? Naja wir begehen im April unsrer dreijähriges Jubelfest und wollen mit Euch feiern! Wir werden Euch rechtzeitig mit den konkreten Termin einspamen – habt also Achtung und fühlt euch an dieser Stelle schon einmal recht herzlich eingeladen.

Ich selbst stelle jetzt lieber erst mal auf Autopilot, verlasse die Brücke und begebe mich auf direktem Weg in Richtung Sonnendeck. Das Raumschiff ist auf Kurs – vor uns unendliche Weiten.

Vorhang


von Patrice Lipeb Dr. Med., Dr. Phil sowie echter Geheimrat zu Sachsen und anderenorts